Unsere Bienen summen!

Ganz glücklich und zufrieden strahlen die Mitglieder aus den Klassen 8 und 9 sowie ihre betreuenden Lehrerinnen Frau Severin und Frau Kleinlosen, wenn man sie auf die Entwicklung der Bienen an unserer Schule anspricht!

Gerade seit dem Monat Mai, wo auch der Weltbienentag gefeiert wird, sind die Bienen endlich richtig aktiv und sammeln fleißig Pollen. Die Schülerinnen hoffen, in diesem Jahr den ersten Honig herstellen zu können.

Schon gut ein Jahr wohnen die ersten Honigbienen auf unserem Schulgelände, gut geschützt und in ausreichender Entfernung zum Pausenhof. Die Entwicklung des Volkes ist so gut, dass nun eine Erweiterung durch einen neuen Ableger stattfinden konnte.

Die Verbindung von theoretischen Grundlagen und Kenntnissen mit der praktischen Umsetzung an der Arbeit an den Bienenstöcken ist für die Schülerinnen spannend.

In der Bienen – AG  ist es den Schülerinnen möglich, einen großen Dienst für und an den Bienen zu leisten und sich hier für die Natur und Umwelt einzusetzen. So setzen sich die Schülerinnen schon mit ihrer Arbeit und Pflege für eine bienenfreundliche Schule und der Bewahrung und Achtung unserer Schöpfung ein.

Dass die Bienen nicht nur auf die kleinen und jungen Entdecker bei unserem Entdeckertag für die 4.Klässler jedes Mal eine faszinierende Wirkung haben, können wir bei dem gewaltigen Anmeldungen für das Projekt „Bees for future“ im Rahmen der Projektwoche für die älteren Schülerinnen sehen.

Bei Interesse und Rückfragen zu unserer Bienen – AG können die betreuenden Lehrerinnen gerne angesprochen werden.