Schulfest 2019

Am Samstag feierte die Bischöfliche St. Angela-Schule das Schulfest. Mehrere hundert Eltern und Schülerinnen und Schüler bevölkerten die Gebäude und den Schulpark. In den Fluren und Räumen herrschte dichtes Gedränge, weil Eltern und Schüler das Schulfest feiern und die Ergebnisse der drei vorangegangenen Projekttage betrachten wollten.

Bei bestem Wetter luden zahlreiche Aktivitäten und Stände die Menschen auch in den weiträumigen Schulpark ein, sodass sich dort viele Grüppchen zu Gesprächen oder Aktivitäten zusammenfanden. Sehr viele ehemalige Schülerinnen, teilweise auch Schülerinnen, die vor 30 Jahren Abitur an unserer Schule gemacht hatten, aber auch viele Zehner Schülerinnen der Realschule oder Abiturientinnen aus den vergangenen fünf bis zehn Jahren kamen in ihre alte Schule, um zu sehen, was sich getan hat. Sie suchten sehr gerne ihre ehemaligen Lehrerinnen und Lehrer auf und tauschten sich mit ihnen über ihre vergangene Schulzeit und natürlich besonders über Anekdoten aus. Daher war- meistens im Park- sehr oft zu hören: „Erinnern Sie sich noch, wie wir….“ Wir Lehrerinnen und Lehrer freuten uns sehr über das positive Feedback zur Schulzeit und über das Interesse und die Freude der Ehemaligen an der Schule.

Die Schülerinnen und Schüler zeigten allen Besuchern sehr gerne ihre Ergebnisse und erklärten, was sie während der Projekttage über Wasser gelernt hatten. So hatten Projektgruppen Exkursionen zu Kläranlagen durchgeführt, um sich über Mikroplastik zu informieren oder waren an Gewässern der Eifel entlanggewandert oder waren auf den Spuren der Römer auf dem Fahrrad unterwegs. Wieder andere Projekte beschäftigten sich damit, wie Wasser gespart werden kann, wie Trinkwasser abgefüllt wird und welches Bewusstsein die Menschen überhaupt über Wassermangel haben. Andere Projektgruppen beschäftigten sich mit Wassersportarten oder mit dem Thema Wüste. Auch gab es mehrere Projektgruppen, die sich mit chemischen oder physikalischen Experimenten rund um das Wasser oder mit Kleinstlebewesen im Wasser beschäftigten. Neben diesen oft naturwissenschaftlichen Herangehensweisen ging eine Projektgruppe dem Thema Wasser in einem Theaterstück nach. Dies sollen einige wenige Beispiele aus mehr als 40 verschiedenen Projekten sein, um einen Einblick in die vergangenen arbeitsreichen Tage zu bieten.