Begabungsförderung

Ein Schwerpunkt im Förderkonzept der St Angela-Schule lautet: Fördern durch Fordern.

Auch Begabte brauchen Förderung! Um dieser Erkenntnis, die zunehmend in der öffentlichen Diskussion ihren Niederschlag findet, Rechnung zu tragen, hat die St. Angela-Schule folgende Angebote zusammengestellt:

  •  das Drehtürmodell
    Beim so genannten „Drehtürmodell“ arbeiten begabte und oft unterforderte Schülerinnen nach genauer Vereinbarung mit einer Fachlehrerin/einem Fachlehrer – statt am Unterricht teilzunehmen – an einem Projekt oder an einem besonderen Thema. Die Schülerinnen holen den versäumten Stoff des Unterrichts eigenständig nach und präsentieren ihrer Lerngruppe die Ergebnisse der Arbeit.
  • das Tandem – Modell
    Eine weitere Möglichkeit der Förderung, die über das Drehtür-Modell erfolgt, besteht ab Klasse 6 im gleichzeitigen Erlernen von zwei Fremdsprachen (Lateinisch und Französisch). Es besteht auch die Möglichkeit, neben Lateinisch/Französisch als zweiter Fremdsprache mit einem EF Kurs der 10. Jahrgangsstufe Spanisch als dritte Fremdsprache zu erlernen. Die dafür geeignet erscheinenden Schülerinnen und deren Eltern werden von den Klassenlehrern/Klassenlehrerinnen und Frau Dr. Löbermann auf diese Form der individuellen Förderung aufmerksam gemacht. Sie nehmen dann, begleitet von einer älteren Schülerin als Lernhelferin, zwei Wochenstunden am Lateinunterricht und zwei Wochenstunden z. B. am Französischunterricht teil.
  • ANT alive
    Unsere Schule ist Mitglied im ANT alive – Verein. Hierbei handelt es sich um einen Zusammenschluss von Schulen, Firmen und wissenschaftlichen Einrichtungen zur Förderung der MINT-Fächer. Damit bekommen naturwissenschaftlich begabte und interessierte Schülerinnen unserer Schule die Möglichkeit, an besonderen Angeboten der wissenschaftlichen Einrichtungen in unserer Region (Fachhochschule Aachen, RWTH Aachen, Forschungszentrum Jülich) , sowie spezieller Angebote der an diesem Zusammenschluss beteiligten Firmen, teilzunehmen.
  • Teilnahme am Schnupperstudium
    Weiterhin haben Schülerinnen unserer Schule die Möglichkeit, am Schnupperstudium“ von Technischen Hochschulen und Universitäten oder auf unsere Empfehlung hin an Ferienakademien teilzunehmen.
  • Studium während der Schulzeit
    Schließlich – auch dieses Angebot wurde bereits von Schülerinnen der St. Angela-Schule wahrgenommen – können Schülerinnen auch schon während der Schulzeit ein Studium (in Aachen oder Köln) beginnen.

Dieses Angebot wird erweitert durch eine bunte Palette von weiteren Arbeitsgemeinschaften. Neben sportlicher Betätigung (Fußball, Badminton) stehen Angebote in Kunst, Physik, Spanisch, Theaterspiel, Biologie und Astronomie. Man kann am Computer Homepages erstellen, am Jahrbuch der Schule mitarbeiten und in einer Druckwerkstatt tätig sein.