NW-Unterricht

Naturwissenschaftlicher Projektunterricht in der Klasse 5 unseres Gymnasiums
Die St. Angela-Schule sieht ein wichtiges Ziel ihrer Bildungs- und Erziehungs-arbeit darin, Mädchen insbesondere auch im mathematisch-naturwissenschaft-lichen Bereich zu fördern.
In der heutigen Zeit eröffnet eine solide Grundbildung in den sogenannten MINT-Fächern eine Vielzahl an beruflichen Perspektiven.
Daher nehmen Schülerinnen unseres Gymnasiums in Klasse 5 an einem naturwissenschaftlichen Projektunterricht teil, der in dieser Jahrgangsstufe zusätzlich zum Fachunterricht Biologie im Umfang von einer Doppelstunde pro Woche erteilt wird.
Im Mittelpunkt dieses Projektunterrichts steht das Thema „Wasser“.
Die Schülerinnen führen in kleinen Gruppen Experimente zu den physikalischen und chemischen Eigenschaften von Wasser durch, weisen gelöste Stoffe nach, bauen Modellanlagen zur Reinigung von verschmutztem Wasser und lernen Wasser als Grundlage allen Lebens auf der Erde kennen. Dabei werden die Schülerinnen mit elementaren Begriffen und Methoden der Naturwissen-schaften vertraut gemacht und lernen den Umgang mit Geräten und Messinstrumenten.
Ein Ziel dieses Projektunterrichtes ist es, insbesondere bei unseren Mädchen das Interesse an naturwissenschaftlich-technischen Fragestellungen zu wecken, sie zur Auseinandersetzung mit diesen Fragestellungen zu ermutigen und eventuell bestehende Berührungsängste abzubauen.

  • Oberflächenspannung des Wassers; Kapillarkräfte und kapillare Steighöhe des Wassers (Demonstrationsversuche)
  • Aggregatzustände des Wassers (Erstellen einer Siedekurve; Erhöhen des Siedepunktes durch gelöstes Salz;
  • Einführung in die Handhabung des Bunsenbrenners; Wasserkreislauf in der Natur)
  • Wasser als Lösungsmittel (Versuche zur Löslichkeit verschiedener Stoffe in Wasser)
  • Chemische Struktur von Kochsalz (Begriff des Ions; Kationen und Anionen; Ausbildung von Hydrathüllen um Ionen in wässrigen Lösungen verdeutlicht anhand von selbst gebastelten Modellen)
  • Schwimmen, Schweben und Sinken im Wasser (Begriff der Dichte eines Stoffes; Dichte von Wasser; Zunahme der Dichte von wässrigen Lösungen mit zunehmender Salzkonzentration – Schwimmen im Toten Meer)
    Gewinnung von reinem Wasser (Nachweis gelöster Stoffe in Wasser durch Destillation von Salzwasser / Mineralwasser)
  • Wasser als Lebensraum für Organismen (mikroskopische Untersuchung von Wasserproben; Erkennen verschiedener Gruppen von Organismen; Einführung in die Funktionsweise und Handhabung des Lichtmikroskops)
  • Wasser als Molekül (Begriffe Element, Atom, Molekül; Dipolcharakter des Wassers)
    Wasserhaushalt von Pflanzen : Wasseraufnahme, Wasserleitung und stomatäre Transpiration; Aufbau eines Laubblattes (Versuche zur Wasseraufnahme, Wasserleitung und Transpiration; mikroskopische Untersuchung von Laubblättern; Zeichnen von Stomata nach lichtmikroskopischen Präparaten)
  • Versuche zur Quellung und Keimung von Samen
  • Konservierung durch Wasserentzug
  • … ?