Musische Klasse

Seit dem Schuljahr 2011/12 gibt es am Sankt Angela-Gymnasium für Schülerinnen der 5. bis 7 Klasse die Möglichkeit die Möglichkeit der Wahl einer musischen Klasse.
Bei der Anmeldung zur 5. Klasse wählt die Schülerin, ob sie Mitglied der musischen Klasse sein möchte. Die Anmeldung ist verpflichtend und jede Schülerin absolviert einen Einstufungstest, der die musischen Kompetenzen und Talente feststellt.
Hierbei wird großer Wert darauf gelegt, neben den musikalisch-instrumentalen Voraussetzungen auch die Fähigkeiten im Bereich von Gesang, Tanz und Theaterspiel zu erweitern.
Die Schülerinnen der musischen Klasse werden im Klassenverband in allen Fächern unterrichtet und erhalten bis zur 6. Klasse zwei Stunden rein projektorientierten Musikunterricht im Nachmittagsbereich zusätzlich zum curricularen 2- stündigen Musikunterricht.
In der 7. Klasse findet der Projektunterricht weiter 2- stündig statt, jedoch nur 14 -tägig. Die Wahl der Projekte ist wie folgt strukturiert und erstreckt sich je über die Dauer eines Halbjahres:

1. Vokalprojekte

2. Rhythmusprojekte

3. Spielen mit eigenen Instrumenten in Kombination mit den o.a. Projekten

4. Einstudieren eines Kindermusicals, fächerübergreifend (Kunst)

5. Kombination der ersten vier Punkte unter spezieller Berücksichtigung der Faktoren Improvisation, Komposition und szenisches Spiel

Mit der musischen Klasse wird all denen, die in der Grundschule an Sing- oder Musikklassen teilgenommen haben, die Möglichkeit einer Fortführung geboten.
Nach der siebten Klasse ist sich für die Schülerinnen der musischen Klasse die Möglichkeit zur Weiterarbeit im Rahmen des Differenzierungsfaches Musik/Kunst/Literatur (musisches Feld) gegeben.